Startseite
  Archiv
  once upon a time...
  fotos von unterwegs
  die anderen partypeople
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/lena-down-under

Gratis bloggen bei
myblog.de





alright,

weiter gehts...

ja, der uluru. dahin sind wir dann am naechsten tag nochmal aufgebrochen, den sonnenaufgang haben wir leider verpasst....aufgrund naechtlicher schlafstoerung also haben wir tagsueber mal die olgas besucht bzw katatjuta, auch eine bergformation "neben" dem uluru (ca 50km entfernt). war auch ganz wunderbar da, nur sehr warm und diese aetzenden fliegen...sind dann dort n bisschen rumgewandert (jenny die alte laufmaschine noch etwas mehr als wir) und haben uns abends wieder auf den weg zum uluru gemacht, sonnenuntergang anschauen, was aber nicht so der hit war wegen ziemlich grossen fetten regenwolken. naja. haben dann reis auf interessante art und weise gekocht und den topf dabei verschandelt und sind wieder aufn campingplatz, wieder umsonst. am naechsten tg haben wir den sonnenaufgang dann mitbekommen, aber wie da gibts extra parkplaetze, viewing points, fuer sonnenauf- und -untergang. standen also mit ner horde wild gewordener japsen auf dem parkplatz, die sich auch sofort dicht um unser auto auf ihren klappstuehlen platzierten und 5-gaenge-fruehstuecksmenus auspackten, so dass uns gar nicht mehr wirklich platz blieb. doch da wir ja ein grosses auto besitzen, dachten wir uns: ab aufs dach, von da kann man sowieso viel besser gucken! also sind wir aufs dach geklettert und haben von da aus alles schoen beobachten koennen, den berg, die sonne, die japsen. dat war n spass

danach gings dann duschen und weiter nach alice springs, wo wir eigentlich nur einen tag bleiben wollten. wurden gleich mit dem mega-regenschauer begruesst, die ganzen strassen standen unter wasser und der todd river, ein sonst ausgetrockneter fluss, rauschte auf einmal wie ein wildwasserfluss vor sich hin. da gingen dann auch die ganze nacht die sirenen...haben mal wieder eine nacht bei unserem guten freund macca d verbracht und dachten uns am naechsten tag, dass wir uns doch vielleicht in alice nen job suchen sollten, weil uns jemand erzaehlt hat, dass es dort viele davon gibt. pustekuchen. haben 3 tage gesucht und nix gefunden. haben insgesamt 4 naechte dort verbracht, ohne wirklich was auf die reihe zu bekommen, es war einfach nix zu finden! haben aber die anderen 3 naechet auf nem caravan park verbracht, wieder sehr guenstig, eine nacht umsonst (schranke war auf) und 2 naechte haben wir nur fuer eine person bezahlt (ich bin reingefahren, hab mich alleine eingecheckt und die anderen beiden sind einfach reinspaziert). nach der zweiten drittel-bezahlten nacht haben die's aber gecheckt und uns den schluessel weggenommen, quasi rausgeschmissen, aber was solls, wir wollten ja eh weiter. haben aber auf den camping platz lustige leute kennengelernt, einmal 2 aus england, einen jungen und ein maedchen, sehr nett und lustig, und 2 ussies, aus sydney, die eigentlich schon die gleiche strecke wie wir zurueckgelegt hatten und unseren van in melbourne sogar auf dem parkplatz in st kilda gesehen haben. die beiden waren aber voellig durchgeknallt und haben sich ziemlich schnell unbeliebt bei uns gemacht nachdem sie eines nachts besoffen an unserem van vorbei marschiert sind und irgendwas von wegen "fucking german bitches" gebruellt haben, nur weil wir am vortag nicht sooo viel mit ihnen geredet haben. naja. jedenfalls wurden die am gleichen tag rausgeschmissen, weil die vom caravan park gesehen haben, dass wir mit denen geschnackt haben und dann dachten, dass die beiden auch nicht voll bezahlt haetten. hehe... waren wir also schuld. die sind dann n bisschen vor uns aufgebrochen, haben sie aber auf dem weg ueberholt, allerdings nicht fuer allzulange, kurz vor tennant creek, unserem tagesziel, mussten wir tanken und haben laengere zeit an der tanke verbracht, da kamen die beiden idioten dann an und sind wieder vorbeigerauscht. so weit so gut, irgendwann kam dann tennant creek in sicht, furchtbares kaff, nicht weiter erwaehnenswert, ausser der bottleshop (gleich mehr). haben uns dann einen von den beiden caravanparks ausgesucht, im "stadt"norden, und siehe da, wer steht schon mitten drauf, direkt vor den klos: die idioten. naja, haben wir uns fast gedacht, dass wir die erstmal nicht mehr loswerden. haben aber an dem tag kein wort mehr mit ihnen gewechselt und sind losgezogen in die stadt, nen bottleshop suchen, denn was anderes als trinken konnte man da ja nicht. (haben den caravan park uebrigens schon wieder nicht bezahlt, da das office angeblich nicht mehr aufhatte, aber keine schranke da war...und morgen sind wir frueh genug abgehauen) der typim bottleshop war dann auch total toll, hat uns ein 6pack whisky-cola-cans fuer 10 dollar statt 15 verkauft. ganz ein toller typ! die wurden dann genuesslich im caravan park verzehrt und am naechsten tag gings nach einem kurzen bad im pool weiter (duschen war zwar moeglich aber da tini und ich nicht sooo davon begeistert waren, mit riesigen grasshuepfern - sowas habt ihr noch nicht gesehen -, ameisen, stabheuschrecken und kakerlaken die dusche zu teilen, haben wir uns fuer den pool entschieden, den hatten wir dann auch fuer uns alleine), richtung daly waters. da gibts ne total urige kneipe mit extrem viel krims krams, geldnoten aus aller welt (auch dm!), kennzeichen aus aller welt (sogar ddr), flip flops von backpackern, visitenkarten, ausweisen von besuchern, hueten und alles was man sonst noch gerne so da lassen moechte und was sich irgendwie an eine wand nageln laesst.

und jetzt duerft ihr drei mal raten, wen wir da wiedergetroffen haben...die beiden idioten, genau. die kamen dann auch gleich drinnen an und haben sich beschwert, warum wir sie denn nicht moegen...haben uns dann ausgetauscht und viel bier getrunken, zwischendurch kam noch uwe vorbei, ein ganz lieber herr im zarten alter von 70 jahren, den wir an den devils marbles getroffen haben und der alleine im campervan durch australien reist weil sein arzt es ihm endlich erlaubt hat und seine frau leider krank ist und obohl ihn seine kinder fuer verrueckt halten.)

so, jetzt will schon wieder jemand an den pc, muss raus! mrgen oder so mehr, hoffentlich.

3.4.07 06:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung