Startseite
  Archiv
  once upon a time...
  fotos von unterwegs
  die anderen partypeople
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/lena-down-under

Gratis bloggen bei
myblog.de





wasn tag...

so. dass das mit der mutter, bei der ich gestern war, nicht geklappt hat, hab ich euch ja groesstenteils mitgeteilt.

deshalb hatte ich heute noch 2 interviews...die erste familie heute morgen war ja auch ganz nett, waer ich auch hingegangen. die hatten 2 hunde, zwar kampfhunde, aber nur klein und angeblich ganz lieb (den eindruck haben sie aber wirklich gemacht, und waren extrem gut erzogen, obwohl der eine noch ziemlich jung war. hoerten aufs wort.). ausserdem hatten sie 2 kinder, joshua und shannon, beides jungs (ja, auch jungs koennen shannon heissen...), der eine 4 und der kleene 20monate. beide echt liebenswuerdig knuddelig niedlich! und joshua hat mir auch gleich seine ganzen spielsachen gezeigt, vor allem das tolle piratenschiff... tja. die eltern waren im grunde genommen auch super nett, die mutter hat bloss komische angewohnheiten, ihre kinder zu ernaehren. wenn antje nicht aufpasst, wird sie auch so kleiner scherz am rande. zB darf joshua keinen o-saft trinken, weil ihn das nervoes macht und allgemein fuer ihn persoenlich nicht gut ist, sagt ein heilpraktiker. der gleiche heilpraktiker behauptet auch, dass shannon keine milch trinken sollte (schokolade darf er aber...!??), usw... kann ich nicht direkt widergeben, aber klang alles bisschen seltsam. das bloede war, dass sie so weit ausserhalb gewohnt haben, wenn auch gut an alles angebunden.

naja. jedenfalls war ich schon drauf und dran, da einzuziehen, da rief pien mich an und hat erzaehlt, dass sie noch nen interviewtermin fuer mich abgemacht hat, nachmittags um 4. ich also zurueck ins hostel gehetzt, emails gecheckt, abgeschrieben wie ich hinkomme, in den bus gehuepft. und da stand ich dann irgendwann, zwischen golfplatz und faehrenanleger / yachthafen, weil der busfahrer mich zu frueh rausgelassen hatte. nach einigem fragen nach dem weg und einer netten frau die extra ihren strassenatlas rausgekramt hat, bin ich dann iiiirgendwann bei jaala angekommen, die mit ihrem 18 monate alten sohn ashton in einer niedlich grossen wohnung auf mehreren ebenen (da gehts die ganze zeit treppen rauf und runter, terppe rauf zum wohnzimmer, runter zum badezimmer, rauf zu ihrem und ashtons zimmer, auf der anderen seite rauf zur kueche und runter zu meinem zimmer) ihr verruecktes leben lebt. als ich zur tuer reinspaziert kam bot sie mir erstmal ein glas wein an, was sie mir auf anhieb sympathisch machte... ja, nach ner runde netten plauderns und rumtobens mit ashton (der die finger nicht aus meinem wasserglas lassen konnte, weil es so herrlich blubbert wenn man drin rumpanscht, und eiswuerfel machen sogar alles noch toller), hat sie sich dann dagegen entschieden, am wochenende noch mehr maedchen zu interviewen und bat mich, doch sofort heute und jetzt einzuziehen....was ich aber erst morgen tue, weil ich noch ne nacht im hostel gebucht hab. ja, da werd ich dann wohl wohnen. der ort heisst "rose bay", ist suess, nicht allzuweit von der city und die wohnung liegt direkt am strand auf der einen seite und an der shoppingmeile auf der anderen, auch direkt ueber einem geschaeft. ich verdiene...ne menge...(mehr als bei den anderen) und hab den kleinen meistens den tag ueber fuer mich. was aber bei diesem niedlichen, ueberaus netten kind kein grossen problem sein sollte. ich glaube und hoffe, dass ich mit den beiden viel spass haben werde...und jaala moechte, dass ich ihr ein bisschen deutsch beibringe. nix leichter als das

und was ist bei euch so los?

ich meld mich so bald wie moeglich wieder (internet hab ich da auch) und berichte...

achja: ich hab das groesste zimmer in der wohnung, mit balkon sogar...und mit eignem badezimmer. wow.

1.9.06 11:42


der erste tag

hey, heute mal nur ein kurzes update meiner situation. es ist 20 vor 8 abends, komischwerweise bin ich total muede und ich hatte nen klasse tag. wir waren im park und spazieren und abends war ich mit jaala in ner bar weil shtons vater hier war...und jaala sich nicht so gerne mit ihm zusammen hier aufhalten wollte. also sind wir gegangen und haben 2 bierchen getrunken und viel geschnackt, sehr nett.

morgen gehen wir dann erstmal zu den fox studios und dann sehen wir weiter. richtig arbeiten, wenn mans so nennen will, werd ich erst ab donnerstag, dienstag hat jaala auch noch frei und mittwoch noch den halben tag. also noch easy going im moment!

viel mehr hab ich heute nicht zu berichten, glaub ich geh gleich ins bett, obwohl es so frueh ist. koennte die ganze zeit schlafen.

3.9.06 11:44


juhu, mittagspause...

wow, er pennt jetzt schon seit fast 3 stunden. unglaublich!

da kann ich ja heute nachmittag dann die volle ladung temperament erwarten.

jaa...was neues gibts eigentlich kaum von meiner seite aus. heute ist jaala wieder das erste mal arbeiten, aber nen "normalen" tag hab ich ja gestern schon mit ashton verbracht. anstrengend, macht aber spass! ich denk mal, dass ich nachher mit ihm an den strand gehe, das wetter ist so schoen. und ich muss mir dringend nen labello zulegen, also gehts nachher nochmal ab zu den shops.

hab mich heute mal mit den anderen au pairs hier in verbindung gesetzt...und auch prompt ne mail zurueck bekommen, worueber ich mich echt gefreut hab. mal gucken was draus wird! bin guter dinge.

ja...jetzt werd ich mal zuende lunchen und, wenn ashton dann noch schlaeft, vielleicht n bisschen lesen.

bis bald!

PS: er ist wach. wird nix mit lesen.

6.9.06 05:58


die ersten fotos

so, jetzt hab ichs endlich geschafft, 2 fotos auf diese seite zu packen...nach tausendmal rumprobieren. letztendlich hab ich nur das gleiche gemacht, wie vorher auch schon und auf einmal hats geklappt. sie sind noch n bisschen gross, ich muss die demnaechst nochmal kleiner machen, damit ich auch noch andere fotos dahinstellen kann...

kommt so schnell wie moeglich.

viel laenger hab ich jetzt auch keine zeit, glaub da hat jemand seinen mittagsschlaf beendet...

8.9.06 05:56


sonntag abend

sooo,

jetzt ist also mein erstes vernuenftiges wochenende rum. hab teile meines ersten gehaltes verprasst, leute kennengelernt, einiges von der stadt gesehen und bin trotz sturm und mordsregen noch gesund. klasse!

eigentlich wollte ich heute abend so viel hier hin schreiben, aber jetzt weiss ich gar nicht, wo ich anfangen soll und obs ueberhaupt noetig ist, alles aufzuschreiben, weils fuer mich schon wieder so normal ist, alles, aber die daheimgebliebenen wollen bestimmt trotzdem alles wissen...schwierig.

also, wie gesagt, ich hab mich mit einigen anderen au pairs getroffen, mit denen ich mich auch denk ich ganz gut verstehe. endlich partner zum shoppen, capu und bier (jenny!) trinken und ueber die kinder jammern...hat echt spass gemacht die letzten 3 tage. vor allem freitag abend, als ich mit jenny im 3 wise monkeys pub war und wir uns nur mit besoffenen aussies unterhalten haben, die uns dann auf n paar drinks eingeladen haben... waren samstag abend auch nochmal da, nachdem wir vorher in der hoffnung auf billige cocktails (fehlanzeige!) noch in ner anderen bar waren.

ausserdem war ich gestern im aquarium (kleiner, als man denkt, nicht unbedingt tierliebe haltung, zu enge/kleine becken, aber TOLLE haie) und auf nem total tollen markt, in ner markthalle...hab mir endlich ne sonnenbrille zugelegt, hoffentlich brauch ich die demnaechst dann auch.

hab naechsten freitag frei, glaub ich muss dann unbedingt mal einige laeden abklappern...hab schon SO geile klamotten gesehen, vor allem schuhe!!! glaub ich muss nen ganzen container zurueck verschiffen wenn ich wieder nach deutschland gehe. ich sehs kommen.

und dann hat mir christin gestern erzaehlt, dass hier im januar n muse-konzert ist...bin daraufhin dann heute gleich erstmal zu meiner gastmutter und hab sie damit beauftragt, nach tickets dafuer ausschau zu halten (sie ist in so nem club, wo man konzerttickets viel billiger kriegt, hoffentlich klappt das auch mit den tickets fuer muse). daumen druecken!

hab auch 2 neue fotos auf die seite getan, langsam wirds... waren naemlich heute in dem stadtteil the rocks und da in so ner kleinen mall...dort gabs dann einen bonbon laden, in dem auf so ner art theke die bonbons selber hergestellt werden, zum zugucken. zum schluss sind sie dann klein und rund (siehe foto) und haben muster innen drin. dazu muessen vorher verschiedenfarbige bonbonmasse-wuerste zusammengerollt werden...eben um das muster zu bekommen wenn man stueckchen davon abschneidet....und das ganze wird dann noch von einer extra-masse aussen umhuellt. der typ steht dann da und rollt die riesen-wurst (noch warm und formbar, da auf ner warmen platte liegend) kleiner, wie man das auch bei knete oder so macht, und ein anderer schneidet alle 30cm oder so was ab. diese staebe kuehlen dann n bisschen ab und werden spaeter in ner wahnsinnsgeschwindigkeit von den typen in gleichgrosse oder -kleine stuecke gehackt...fertig sind die bonbons! und dann duerfen die zuschauer probieren (und kaufen). aus dem letzten rest, dem dicken ende, hat der typ dann nen schwan geformt...schwer vorzustellen, aber sah geil aus und spaetestens in deutschland kriegt ihr ein foto davon zu sehen!! wir 4 durften dann auch noch fuer n foto hinter die theke und haben die letzten enden von 4 bonbon-staeben geschenkt bekommen, halt wie so ne art zuckerstange...

hinterher haben wir dann noch ne tour zum opernhaus gemacht, versucht, die bruecke vernuenftig zu fotografieren (hat nicht sooo gut geklappt), und sind am botanischen garten vorbei zurueck. auf dem weg haben wir dann n paar flughunde gesehen (grosse fledermaeuse) und ein niedliches kleines felliges tier, das an nem baumstamm hockte. war vielleicht ein opossum?? keine ahnung. sah aus wie ne mischung aus kaenguruh und eichhoernchen.

mann, bin ich muede, ich geh ins bett, morgen ist ja wieder arbeiten angesagt!! bin mal gespannt, was ich mit ashton anstelle, wenn das wetter so kacke bleibt, wirds schwierig!!

bis bald... 

10.9.06 13:53


sunshine, sunshine, sunshine!!

oh mann, was bin ich froh, dass die sonne wieder scheint!! es ist soo schoen warm und man kriegt gleich gute laune. und man kann den ganzen tag mit ashton draussen spielen...das heisst, er wird hier drinnen nicht mehr bekloppt. (und ich kann meine neue sonnenbrille ausfuehren)

ja...was hab ich in den letzten tagen erlebt...nette leute im pub (da muss ich meistens mit jaala hin wenn ihr ex hier ist, ashtons vater), bloede leute in der playgroup (es WIMMELT hier nur so von diesen uebermuettern, die sind dann auch klasse zu kindern, aber gestern sass da so ne aufgetakelte schnepfe mit frisch lackierten fussnaegeln, auf die ashton dann aus versehen getreten ist, was sie stocksauer gemacht hat, die soll mal abwarten bis ihr kind laufen kann!!), viel capucino, viel babykacke (das musste ashton gestern sage und schreibe 3 mal erledigen), heute wurde mir beim wickeln auf die hand gepinkelt...aber das passiert wohl mit so kleinen kindern.

 
naja. jaala hat mir jetzt diese konzertkarte fuer muse besorgt...juhu! freu mich da total drauf. ausserdem will sie mich im januar mitnehmen auf ne reise nach perth und dann an der kueste entlang zurueck, damit ich was vom land sehe! ...und nach brisbane wollte sie auch noch, also werden wir dann evtl zusammen hinfahren, sie besucht ihre freundin, ich janina, und dann fahren wir wieder zusammen zurueck oder so.

also alles in allem laeuft alles wunderbar, ich hab morgen frei und montag auch...werd mir morgen hoffentlich erstmal neue schuhe zulegen. chucks und flip-flops.

so, mehr zeit hab ich grad nicht, werd jetzt meinen schlafenden freund wecken

bis bald!

PS: mehr gaestebucheintraege bitte! ich freu mich doch immer so darueber  

14.9.06 04:22


schon wieder wochenende

wow, jetzt ist schon wieder sonntag...

schon wieder ne woche rum. das geht ja so fix hier!!

ja, ich hab grad n langes wochenende...was auch bis jetzt voll ausgenutzt wurde. die schwester von jaala ist ja da, also muss ich nix machen.

war dann auch freitag erstmal shoppen...wollte eigentlich schuhe kaufen, daraus wurde dann aber ne hose. ja, ne roehre. naja...war mir egal ob ich das tragen sollte oder nicht, hier in sydney laeuft ja sowieso jeder rum wie er will, und wenns ne karnevalsmaske von nem werwolf ist (ja, hab ich auch schon gesehen, ein maedel war damit zum shoppen unterwegs). also dachte ich, passt, ist gemuetlich, kaufste dir mal. hat auch nur $15 gekostet, also 9euro. dann brauchte ich natuerlich noch passende schuhe dazu, turnschuhe sahen bloed aus, flipflops, ok, hab ich, aber immer nur flipflops...ich wollte neue chucks. und ballerinas. und noch n paar flipflops. also bin ich weitergewandert, von laden zu laden (und davon gibts hier tausende, allein in dem bezirk wo ich einkaufen war)...hab mir alles an schuhen angeguckt was ich finden konnte, konnte mich dann aber nicht entscheiden, welche, die ich letzte woche schon gesehen hatte, gabs nicht mehr und auf einmal waren dann alle laeden zu. daraufhin hab ich mich dann mit jenny und 2 freundinnen von ihr getroffen und bin mit denen ab in die naechste bar, wo's freitags abends 2 cocktails zum preis von einem gibt... nach den cocktails sind wir dann auf bier umgestiegen (da waren dann nur noch jenny und ich uebrig), welches uns dann irgendwann in stroemen von 2 amis ausgegeben wurde die sich zu uns gesetzt haben. mit denen sind wir dann noch weiter ins 3 wise monkeys, bis jetzt mein lieblingspub hier... da wurde dann weiter gefeiert (irgendwann zwischendurch hab ich meinen ausweis verloren, aber der waer sowieso nur bis januar gueltig gewesen, also nicht sooo schlimm, hab ja noch meinen pass und diverse fuehrerscheine). ich bin dann um 2 los weil ich nen bus kriegen wollte, den letzten, den ich dann aber verpasst hab (taxi...teuer!!). jenny ist noch bis 4 oder so geblieben und hat sich ordentlich einen gezwitschert...ja, lustiger abend....

da ich ja bis dahin immer noch keine neuen schuhe hatte, bin ich dann gestern nochmal ab in die city geduest...und hab mir dann in meinen augen wuuunderschoene chucks gekauft, schwarz mit blassrosa fluegeln an den seiten und pinkem innenfutter. und billiger als in deutschland waren sie auch!

naja...nach dem schuhkauf gabs dann leckeres eis (soooo geil, kann man sich nicht vorstellen), das sogar angeblich zu 99% fettfrei war (allerdings kann man hier fast alles auch zu ca 99% fettfrei kriegen). nachdem wir das am hafen da bei der oper und der bruecke verspeist haben, sind wir in den stadtteil the rocks gelaufen, wo's ein loewenbraeu gibt...da war gestern oktoberfest. allerdings haben wir uns nach freitagabend nur ein alster und ne brezel genehmigt. uebrigens waren fast alle bedienungen deutsch. kein wunder, ist ja auch ne deutsche kneipe...und das paradies fuer work&traveller!

war dann auch schon um ca halb 11 schon wieder zuhause und gegen 12 im bett (wollte ja noch mit stefan telefonieren). und DANN hab ich erstmal 12 std durchgepennt. SEHR angenehm!!!

fahr aber denk ich nachher nochmal kurz in die stadt und lad mein handy auf, bin ganz wild auf die 60 frei-sms

so...morgen mach ich dann denk ich noch was mit christin...und dann geht dienstag meine woche wieder los. wenn bis dahin was spannendes passiert, meld ich mich dann wieder!

achja: naechstes we fahr ich wahrscheinlich mit jenny und ihren beiden freundinnen in die blue mountains...soll wunderschoen da sein! das sind die berge um sydney herum...da kann man ALLES machen, von ski fahren bis kaenguruhs sehen...naja, werde berichten!

bis bald! 

17.9.06 07:19


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung